Nachrichten

Die Grundmann-Geschwister: Auf der Kutsche zum Erfolg – Stade

6. Dezember 2018

 


lt. Fredenbeck. Mit einer gemütlichen Kutschfahrt durch Wald und Wiese hat das, was die Ponygespannfahrer Niels (28) und Pia (23) Grundmann in ihrer Freizeit machen, nicht das Geringste zu tun. Das Geschwisterpaar aus Fredenbeck „brettert“ regelmäßig mit dem Einspänner durchs Gelände und kann bereits auf etliche Erfolge stolz sein (siehe Kasten). Für ihre herausragenden sportlichen Leistungen wurden die beiden jüngst auch von der Samtgemeinde Fredenbeck geehrt.
Niels und Pia sind sozusagen im Sattel und auf der Kutsche groß geworden und haben das Faible für den Pferdesport von ihren Eltern Sigrid und Rainer in die Wiege gelegt bekommen. „Ohne die beiden könnten wir unser doch sehr zeitintensives Hobby gar nicht ausüben“, sagt Pia Grundmann, die als Bankkauffrau arbeitet. Ihr Bruder ist Vergabesachbearbeiter.
Derzeit stehen elf Ponys auf dem Hof der Grundmanns, um die Pflege der Tiere kümmern sich größtenteils Sigrid und Rainer. Sie begleiten ihre Kinder auch stets zu den meist mehrtägigen Turnieren in ganz Deutschland sowie im europäischen Ausland.
Es dauert einen ganzen Tag bis Lkw, Sprinter und Pferdeanhänger beladen und abfahrbereit sind. Neben den Ponys müssen u.a. die Kutschen plus Geschirr sowie Fahrräder verstaut werden, mit denen die Gespannfahrer vor dem Start das Gelände genau erkunden. Während eines Turniers wird der eigenhändig umgebaute Lkw zudem zur Unterkunft für fünf Personen.
Niels wird bei den Hindernis- und Geländeprüfungen von seinem Vater begleitet, Pia von ihrem Partner Sven Hanf. Die Beifahrer stabilisieren die Kutsche in den Kurven durch Gewichtsverlagerung und sagen dem Fahrer den Weg durch die Hindernisse an.
Zum Turnier gehört außerdem meist noch eine Dressurprüfung, bei der Wert auf stilechte Kleidung und Ausrüstung gelegt wird.
„Gespannfahren ist sehr vielseitig“, sagt Niels Grundmann. Deshalb und auch wegen der guten Gemeinschaft unter Gleichgesinnten hat er sich vor rund acht Jahren entschieden, mit dem Springreiten aufzuhören und sich aufs Gespannfahren zu konzentrieren. Zusammen mit seiner Schwester bildet er auch junge Pferde auf dem familieneigenen Trainingsplatz und in der Reithalle aus. 

Niels Grundmann ist der Deutsche Vizemeister im Ponygespannfahren und hat 2017 an der Weltmeisterschaft in Minden teilgenommen, wo er im Mittelfeld landete. Niels war zudem dreimal Vizemeister bei den Jugendmeisterschaften, holte mit seiner Mannschaft einmal Gold und war mehrfach Landesmeister. Er nahm auch erfolgreich an Turnieren in Österreich, Luxemburg und Dänemark teil und hat das Goldene Fahrabzeichen.
Pia Grundmann nahm in diesem Jahr ebenfalls erfolgreich an der Weltmeisterschaft teil und belegte in den vergangenen Jahren mehrfach dritte Plätze bei Jugendmeisterschaften. Mit ihrer Mannschaft holte sie Gold bei der Deutschen Meisterschaft. Bereits mit 17 Jahren nahm sie an der Europameisterschaft im Ponygespannfahren teil und blickt auf diverse Platzierungen bei internationalen Turnieren zurück. Erfolgreiche Geschwister

Hitradio Buxtehude Nachrichten

Hitradio Buxtehude Nachrichten

Die Nachrichten werden bereitgestellt von unserem Werbepartner Kreiszeitung Wochenblatt Buxtehude.

You have Successfully Subscribed!