Auszeichnung für “Deck 2” und den “Stader Fachmarkt”: Zweifacher Erfolg für den Kreis Stade

tk. Landkreis. Doppelter Erfolg für die Region beim landesweiten Wettbewerb “Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort”. Gesucht wurden die kreativsten Ideen und die besten Gemeinschaftsaktionen. Platz eins in der Kategorie Gemeinschaftsinitiative ging an den Stader Fachmarkt, ein Inklusionsprojekt des DRK Kreisverbandes. Platz zwei bei den Einzelhändlern sicherte sich Simone Kleinheinz aus Buxtehude mit ihrem “Deck 2” in der ehemaligen Malerschule.Die Preise wurden kürzlich in Achim (Landkreis Verden) verliehen. Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitales im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium, betonte, wie wichtig die Verschmelzung von On- und Offline im Einzelhandel sei. Bei einer Podiumsdiskussion während der Feierstunde waren sich alle Beteiligten einig, dass die Digitalisierung eine Chance sei. Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge seien ein guter Beweis dafür, dass der Einzelhandel sich für ein erfolgreiches Miteinander von analoger und digitaler Welt stark mache.Im Stader Fachmarkt kann jeder Interessent ein Fach in einer Apfelkiste mieten, um seine regionalen Produkte anzubieten. Das “Deck 2” ist eine Mischung aus Verkaufs- und Eventfläche. Kreative aus der Region bieten dort ihre Produkte an, ebenso finden regelmäßig Konzerte und Workshops statt.Mehr zum Stader Fachmarkt lesen Sie in einer der nächsten Stader WOCHENBLATT-Ausgaben.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü