Auto nimmt Biker die Vorfahrt Unfalldrama: 17-jähriger Motorradfahrer stirbt

tk. Apensen. Furchtbarer Unfall am Samstagabend in Apensen: Ein Motoradfahrer (17) ist mit einem Auto zusammengestoßen und seinen schweren Verletzungen erlegen.

Gegen 19.15 Uhr war eine Autofahrerin (30) mit ihrem Peugeot 308 unterwegs. Sie wollte nach links von der Zevener Straße in die Straße „Soltacker“ abbiegen. Dabei hatte die Frau nach Angaben der Polizei den Motorradfahrer, der ihr entgegenkam, übersehen. 

hochgeladen von Tom Kreib

Der 17-jährige aus Sauensiek, der ein Leichtkraftrad fuhr,  konnte nicht mehr ausweichen oder bremsen und prallte in die Beifahrerseite des Peugeot. Seine Yamaha RE29 wurde über die Fahrbahn geschleudert und blieb total zerstört auf dem Gehweg liegen.

Die ca. 25 eingesetzten Feuerwehrleute der Ortswehr Apensen, der Buxtehuder Notarzt und die Besatzung zweier Rettungswagen konnten dem 17-Jährigen nicht mehr helfen. Er erlag noch an der Unfallstelle seine schweren Verletzungen. Die Peugeot-Fahrerin blieb bis auf einen Schock unverletzt.

hochgeladen von Tom Kreib

Polizeibeamte aus Buxtehude und Stade sicherten die Unfallspuren und nahmen mit einem speziellen digitalen Tatortaufnahmesystem den Unfall auf.

hochgeladen von Tom Kreib

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü