Bewohner brachten sich in Sicherheit Heizungskeller in Jork war verqualmt

nw/tk. Jork. Die Jorker Ortsfeuerwehren Borstel, Ladekop und Jork wurden am Montag in die Straße Im Winkel, gerufen. Grund war ein verqualmter Heizungskeller mit einer Ölheizung. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Jork, waren die Bewohner des Mittelreihenhauses bereits vor dem Gebäude in Sicherheit. Das Treppenhaus war inzwischen leicht verqualmt.

Unter schwerem Atemschutz erkundete die Feuerwehr den Keller und stellte die defekte Heizung ab. Der Keller und das Treppenhaus wurden belüftet, bevor Einsatzleiter Jochen Minners, Ortsbrandmeister Ortsfeuerwehr Borstel, um 13:30 Uhr das Gebäude wieder dem Eigentümer übergeben konnte.

Es waren ca. 60 Feuerwehrleute und die Polizei Jork an der Einsatzstelle. Auch ein Rettungswagen des DRK Stade war vor Ort. Er brauchte jedoch nicht eingesetzt zu werden, es wurde niemand verletzt. Während des Einsatzes war die Sackgasse Im Winkel voll gesperrt.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü