Familiendrama in der Elbmarsch Mann ersticht Ehefrau und richtet sich selbst

thl. Drage. Ein Familiendrama hat sich offenbar am Dienstag im Drager Ortsteil Drennhausen (Samtgemeinde Elbmarsch) abgespielt.
Gegen 13.50 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in einem Einfamilienhaus an der Drennhäuser Straße die Leichen eines Mannes und einer Frau entdeckt worden sind. Angehörige hatten die 56-jährige Frau bei einem festen Termin erwartet. Nachdem sie dort nicht erschienen war, hielt ein Verwandter im Haus des Ehepaares Nachschau und fand die Frau und ihren 57-jährigen Ehemann leblos vor.
Nach Eingang des Notrufes wurden sofort mehrere Streifenwagen und der Rettungsdienst zu der Anschrift entsandt. Für die beiden Eheleute kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein Kriseninterventionsteam der Johanniter Unfallhilfe kümmerte sich um den Angehörigen, der das Paar auffand.
Die Polizei hat vor Ort mit der Spurensuche begonnen und parallel erste Befragungen durchgeführt. Die Spurenlage deutet darauf hin, dass der 57-Jährige seine Frau mit einem scharfen Gegenstand tödlich verletzte und sich anschließend selbst das Leben nahm. Hinweise auf die Beteiligung weiterer Personen gibt es derzeit nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü