Jugendlicher begeht diverse Straftaten Betrunken ohne Führerschein und Faustattacke auf Polizei

tk. Stade. Betrunken und ohne Führerschein im Auto unterwegs und dann noch ein Angriff auf Polizisten: Was ein 16-Jähriger aus Fredenbeck in nur einer Nacht geschafft hat, bekommen die meisten Menschen in ihrem gesamten Leben in Sachen Sündenregister nicht hin.

Eine Polizeistreife wollte einen VW-Bus in der Nacht zu Sonntag in Bargstedt kontrollieren. Der Fahrer gab Gas und versuchte zu flüchten. Auf einer Hofeinfahrt in Fredenbeck sprang ein Beifahrer aus dem VW Bus und verschwand.  Als die Beamten den VW T6 schließlich gestoppt hatten, griff sie der Fahrer unvermittelt mit den Fäusten an. Der junge Mann wurde aber überwältigt.

Anschließend stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 16 Jahre alt ist und natürlich keinen Führerschein besitzt. Außerdem ergab ein Alkoholtest mehr als ein Promille. 

Durch die Faustschläge wurde in Beamter leicht verletzt. Gegen den Fahrzeughalter wird ebenfalls ermittelt und nach dem Beifahrer wird noch gesucht. Und auf den 16-Jährigen dürfte jetzt einiges an strafrechtlichen Konsequenzen zukommen.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü