Unfall sorgt für Stau auf B3 und B73 Ein Schwerverletzter: Auto prallt gegen Lkw

nw/tk. Buxtehude. Auf der Soltauer Chaussee in Buxtehude-Ovelgönne ist es am Dienstagvormittag kurz nach acht Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 70-jähriger Dacia-Fahrer aus Neu Wulmstorf wollte nach links auf die B 3 abbiegen und übersah dabei offenbar den von rechts kommenden MAN-Sattelzug aus Sachsen-Anhalt. Der Dacia prallte mit dem LKW zusammen und wurde in den Seitenraum geschleudert.

hochgeladen von Tom Kreib

Der 70-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt vom Rettungsdienst ins Buxtehuder Elbe Klinikum eingeliefert werden.

Die Feuerwehren aus Ovelgönne-Ketzendorf und Immenbeck rückten mit 20 Einsatzkräften an und sicherten die Unfallfahrzeuge und unterstützen bei der Bergung des Dacia.

hochgeladen von Tom Kreib

Die B3 wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme gesperrt, so dass es zu Verkehrsbehinderungen auf der B 3 und B 73 kam.

Tödlicher Unfall zwischen Brackel und Holtorfsloh

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü