Zwei Autos brennen aus Brandstifter zünden Audi A6 in Buxtehude an

tk. Buxtehude. Zwei Autos sind am Montagabend in Buxtehude ausgebrannt. Die Polizei ist sicher, dass Brandstiftung die Ursache war.

Gegen 22.40 Uhr wurde von einem aufmerksamen Passanten der Brand eines Autos in Buxtehude an der Schanzenstraße gemeldet.Die ersten Einsatzkräfte stellen fest, dass die Reifen eines dort geparkten Audi A6 in Brand geraten waren und sich die Flammen auf das gesamte Fahrzeug und den danebenstehenden Lupo ausbreiteten.  Der zweite Zug der Feuerwehr der Hansestadt Buxtehude rückte mit 24 Feuerwehleuten an. Ihnen gelang es dann schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu löschen.

Beide Fahrzeuge brannten jedoch vollständig aus, der Gesamtschaden wird auf ca. 14.000 Euro geschätzt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass Unbekannte den Audi in Brand gesetzt haben und dann unerkannt geflüchtet sind.

Die Polizei sucht Zeugen unter Tel. 04161 – 647115.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü