Engagement für die Jugend 26-Jährige steigt beim Förderverein Kirche in Borstel ein

sla. Jork-Borstel. „Durch meinen beruflichen Schwerpunkt im gemeinnützigen Bereich bei Budnianer Hilfe e.V. von der Firma Budni, die Kinder und Jugendliche unterstützt, möchte ich mein Wissen auch ehrenamtlich sinnvoll einsetzen“, begründet Paulina von Magnus ihr Engagement als neues Mitglied im Förderverein Kirche in Borstel (KiB). Wichtig sei ihr, dass die Borsteler Gemeinde eine eigene Pfarrstelle behält, um eine lebendige Gemeinde zu bleiben.

Was einige nicht wissen: Die Pfarrstelle wird zu Teilen über das KiB finanziert. Als Manko sieht von Magnus an, dass hauptsächlich Familien mit Kindern und die Generation 40 Plus in der Kirchengemeinde angesprochen werden. Daher möchte sie vor allem junge Menschen gewinnen und diese auf digitalen Wegen erreichen, um sie über die Neuigkeiten in der Gemeinde zu informieren.

Ebenso sei auch eine bessere Vernetzung mit den einzelnen Vereinen und dem ehrenamtlichen Engagement in Borstel wichtig, sagt die Altländerin, die seit ihrer Taufe mit der Kirchengemeinde Borstel eng verbunden ist. Ein erster digitaler Schritt ist die neue Webseite www.kirche-borstel.de. Hier kann jeder eigene Ideen einbringen und nun auch den Newsletter bestellen, den von Magnus für die Gemeindemitglieder bereits ins Leben gerufen hat. „Besonders durch Corona braucht es neue Wege, mit den Menschen in der Gemeinde in Kontakt zu bleiben und sie wissen zu lassen, was passiert“, sagt die 26-Jährige. In ihrer Familie werde viel über die Kirchengemeinde gesprochen, da ihre Eltern aktive Gemeindemitglieder im Kirchenvorstand und im Licht-Projekt sind.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü