Hobbyfotograf fotografierte die Ever Ace im Hafen von Rotterdam und in Hamburg Das größte Containerschiff der Welt auf der Elbe

wd. Buxtehude. Ein Highlight für den Hobbyfotografen Nico Thobaben (18) aus Buxtehude: Mit der Ever Ace fuhr am Mittwochabend das größte Containerschiff der Welt auf der Elbe in Richtung Hamburger Hafen. Der junge Hobbyfotograf erwartete das 400 Meter lange und 65 Meter breite Schiff nicht nur in Hamburg, sondern war ihm am vergangenen Wochenende gemeinsam mit einem Freund sogar bis nach Rotterdam entgegengefahren, um Fotos zu machen (das WOCHENBLATT berichtete). „Es hat einfach alles gepasst“, freut sich Nico Thobaben. „Die Ever Ace kam nur etwas später als angekündigt.“
Mit Wasserfontänen und von Hunderten Fotografen und Schaulustigen wurde der grüne Gigant im Hafen von Rotterdam begrüßt. „Wir waren schon früh am Morgen dort und haben bis zum Nachmittag auf die Ever Ace gewartet“, so Nico Thobaben. „Es war ein besonderer Moment, als die mit grünen Containern voll beladene Ever Ace auf den Hafen zugefahren kam.“ Vier Tage später bot sich dem angehenden Speditionskaufmann im Hamburger Hafen noch einmal ein ähnliches Bild, wo er die Ever Ace ein weiteres Mal mit seiner Fotoausrüstung erwartete.
Der junge Buxtehuder ist nicht nur von der Größe des Schiffes begeistert, sondern auch von der ungewöhnlichen Form: „Neu bei dieser Schiffsklasse ist die senkrechte Bugform ohne Wulstbug“, so der Hobbyfotograf. „Damit soll das Schiff das Wasser besser schneiden und somit Treibstoff sparen. Außerdem ist die Brücke weiter vorne, um die Container höher stapeln zu können, ohne die Sicht des Kapitäns zu weit einzuschränken.“
Die Ever Ace hat eine Stellplatzkapazität von 23.992 TEU und kann 28 TEU mehr aufnehmen als der Vorgänger „HMM Algeciras“. Die taiwanische Reederei Evergreen Marine hat das Großschiff bei der südkoreanischen Werft Samsung Heavy Industries bauen lassen. Das Großschiff verließ die Werft Ende Juli mit dem Ziel Qingdao. Die Werft wird noch weitere fünf Schiffe dieses Typs bauen.

Ab jetzt ein regelmäßiger Gast in Hamburg

(wd/nw). Die Ever Ace kann die erste Stufe der Fahrrinnen-Anpassung nutzen.„Der Anlauf des weltgrößten Containerschiffs, der Ever Ace, zeigt eindrucksvoll, dass der Hamburger Hafen seine Hausaufgaben gemacht hat.
Insbesondere mit der Anpassung der Fahrrinne und der Verbreiterung der Begegnungsbox können die größten Containerschiffe mit mehr Containern den Hamburger Hafen sicherer anlaufen und auch wieder verlassen. So bleibt der Hamburger Hafen ein attraktiver Hub in Europa“, sagt Axel Mattern, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing.
Die Ever Ace wird zwischen Nordeuropa und Asien eingesetzt. Das Containerschiff fährt auf der Route NEU6 der Ocean-Alliance, bei Evergreen läuft die Route unter dem Namen China-Europe-Mediterranean Service (CEM). In der Rotation werden Hamburg, Felixstowe, Rotterdam, Colombo, Tanjung Pelepas, Kaohsiung, Qingdao, Shanghai, Ningbo, Taipei, Yantian, Tanjung Pelepas, Rotterdam, Felixstowe und Hamburg angelaufen.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü