Lebensmittelretter in Buxtehude suchen weitere „Fairteiler“ Zu schade für die Mülltonne

sla. Buxtehude/Rosengarten. Mindestens zweimal die Woche ist Barbara Rode als Lebensmittelretterin für die Umweltinitiative Foodsharing unterwegs. Als sogenannte Botschafterin für Buxtehude und Rosengarten sammelt die 46-Jährige bei mittlerweile zwölf Betrieben, darunter Supermärkte, Gemüsehändler, Drogerien und das Buxtehuder City-Kino, verschiedenste Waren ein, die das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits erreicht haben oder kurz davor sind, und daher nicht verkauft werden können. „Wir sind aber keine Konkurrenz zur Tafel, sondern ergänzen uns“, sagt die zweifache Mutter. Mittlerweile werden sie und ihre Lebensmittelretter sogar von einigen Produzenten, wie einem Hersteller von Hafermilch, kostenlos beliefert, die ansonsten für die Lebensmittelentsorgung viel Geld bezahlen müssten.
Unter dem Carport der Buxtehuder Familie Rode in der Orchideenstraße 2c steht ein prall gefüllter Kühlschrank und Körbe und Kisten mit Obst und Gemüse, aus denen sich jeder kostenlos bedienen kann. Über WhatsApp werden Interessierte über die neu eingetroffenen Waren informiert. Die Buxtehuder Gruppe besteht mittlerweile aus 32 Mitgliedern, deren oberstes Ziel es ist, gute und genießbare Lebensmittel vor der Tonne zu bewahren.
Ihr nächstes Ziel: noch weitere „Fairteiler“ einzurichten, die ausgestattet mit Kühlschrank und Regalen täglich für Kunden zugänglich sind. „Quasi ein Umsonst-Laden“, erklärt Svenja Garlof, die ebenfalls zu den Lebensmittelrettern gehört – und ergänzt: „Den Kühlschrank würden wir sogar stellen, es fehlt lediglich ein Raum mit Steckdose.“
Die Buxtehuder Lebensmittelretter, die sich seit 2019 gegen die Lebensmittelverschwendung engagieren, würden es begrüßen, wenn auch die Hansestadt Buxtehude und andere Städte offiziell Foodsharing-Stadt werden würden, bislang tragen lediglich fünf Städte in Deutschland diesen Titel. Außerdem hoffen sie, dass sich möglichst viele weitere Lebensmittelretter ihrer Initiative anschließen. www. foodsharing.de. Kontakt: buxtehude@foodsharing.network

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü