Vom Norden, Möwen und anderen Dingen Poetry-Slam auf der Halepaghen-Bühne mit Mona Harry und Michel Kühn

Mit Mona Harry und Michel Kühn präsentieren der Kleinkunstigel und die Stadtbibliothek Buxtehude am Samstag, 7. November, 20 Uhr, in der Halepaghen-Aula eine Slam-Lesebühne mit zwei der talentiertesten Nordlichtern, die Texte und Gedichte über den Norden und andere Kuriositäten des Alltags vortragen.
Mona Harry und Michel Kühn, die derzeit bekanntesten und erfolgreichsten Slam-Poeten Norddeutschlands, präsentieren Slam-Poetry, literarisches Kabarett und Kurzgeschichten – klangvoll, rhythmisch, bildreich – und immer mit einem Augenzwinkern. Beide sind Mitglieder des Autorenensembles „Irgendwas mit Möwen“, das in den Dörfern in Schleswig Holstein, auf Inseln und Halligen und in Kiel das Publikum begeistert.
Die Kunst- und Philosophiestudentin Mona Harry ist seit Ende 2011 auf Poetry-Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Mit ihrem Text „Liebesgedicht an den Norden“ wurde sie über Nacht per YouTube bekannt. Innerhalb von zwei Wochen wurde das Video mehr als 300.000 Mal angeklickt. 2015 stand sie im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry-Slam. 2019 war sie bei den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit im ZDF zu sehen, außerdem in der NDR Talkshow.
Auch Michel Kühn bereist seit mehr als zehn Jahren die Poetry-Slam-Bühnen des gesamten deutschsprachigen Raumes. Er entschied 2015 die Poetry-Slam-Meisterschaft Schleswig-Holsteins für sich und erreichte bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry-Slam 2018 in Zürich das Finale. Seine Texte reichen von satirischen Sichtweisen auf die Gesellschaft und ihre menschlichen Stützen über pointierte Kurzgedichte und -geschichten bis hin zu geowissenschaftlichen Annäherungen an das Thema Liebe.
Als Special treten im Vorprogramm die beiden Sieger der Buxtehude-Stade-Battles im Poetry-Slam aus 2018 und 2019 auf: William Laing und Helen Seidenfeder.
Der Eintritt kostet 10 Euro, die Kapazität in der Halepaghen-Aula liegt zurzeit bei 175 Plätzen. Die Veranstaltung findet unter den geltenden Hygienerichtlinien für die Halepaghen-Bühne Buxtehude statt.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü