Vom Pferdegespann zum modernen Löschfahrzeug Starke Flotte: Vom Pferdegespann zum Löschfahrzeug

sla. Apensen. Mit zwei PS fing es an: Mit pferdegezogenem Löschwagen kam die Ortswehr Apensen einst zu Bränden. Später stieg die Feuerwehr auf einen Trecker mit Anhänger um. 1924 wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Apensen die erste Motorspritze angeschafft. 1964 folgte dann die erste Tragkraftspritze – und 1966 das passende Auto, ein VW T1. Der sogenannte „Bulli“ ist noch heute im Besitz einiger Feuerwehrkameraden. Zur starken Fahrzeugflotte zählen aktuell das Hilfeleistungslöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Einsatzleitwagen und ein Mehrzweckfahrzeug. Im neuen Gerätehaus in der Neukloster Straße findet der Fuhrpark modernste Bedingungen etwa mit einer Absauganlage und auch die Einsatzzentrale ist hier untergebracht.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü