140 Jahre Heimatverein Der Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude e. V. lädt zur Ausstellung inklusive Führungen ein

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Heimat- und Geschichtsvereins Buxtehude e. V. lädt die Jubiläumsgruppe des Vereins von Sonntag, 25. Oktober, bis Sonntag, 29. November, zu einer Ausstellung in den Marschtorzwinger ein.
Der seit 2017 unter anderem Namen und überarbeiteter Satzung neu aufgestellte Verein hat seit seiner Gründung viele Stationen mit Höhen und Tiefen durchlaufen. Die Ausstellung zeigt zum einen die Entwicklung vom „Verein zur Gründung einer städtischen kunsthistorischen und kunstgewerblichen Sammlung“ (1880) über den Museums-Verein (1907), den Heimatverein Buxtehude e. V. (1938) und den Heimatverein Buxtehude Haus Fischerstraße 3 e. V. (2003) bis zum heutigen Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude e.V.
Zum anderen werden die vielfältigen heutigen Aktivitäten vorgestellt, die von den Arbeitsgemeinschaften Natur, Geschichte, NettwarkPlatt, Exkursionen und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Denkmalpflege geleistet werden.
Die Ausstellung ist montags bis freitags, 15 bis 17 Uhr, samstags 11 bis 17 Uhr und sonntags 14 bis 17 Uhr geöffnet. Aufgrund des für den Marschtorzwinger geltenden Hygiene-Konzeptes besteht Maskenpflicht. Es dürfen maximal sechs Personen gleichzeitig im Raum sein und die Kontaktdaten müssen dokumentiert werden.
Am ersten und am zweiten Wochenende bieten Vorstandsmitglieder Führungen an:
Sonntag, 25. Oktober, von 14 Uhr bis 16.30 Uhr jeweils zur vollen und halben Stunde eine halbstündige Führung
Samstag, 31. Oktober, und am Sonntag, 1. November, ab 14 Uhr jeweils zur vollen Stunde. 
Für diese Führungen wird um Anmeldung gebeten, unter Tel. 04161-52923 oder per E-Mail an heimatverein-buxtehude@t-online.de. Die Kontaktdaten werden registriert und Fünfergruppen gebildet, die jeweils von einem Vorstandsmitglied durch die Ausstellung geführt werden. Deshalb bei der Anmeldung Wunschtermin, Namen, Anschrift und die Rufnummer mitteilen.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü