Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Buxtehude Noch Plätze für Weihnachts-Andachten gesucht

tk. Buxtehude. Für die Mini-Open-Air-Weihnachtsgottesdienste in Buxtehude (das WOCHENBLATT berichtete) sind inzwischen rund 60 Orte bei der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in der Estestadt angemeldet worden – „ein toller Erfolg“, sagt Pastor Thomas Haase.

Weil einige der Andachts-Flächen so klein sind, dass sich dort Corona-kompatibel nur ein paar Menschen treffen können, freut sich die ACK noch über weitere Orte. Das Stichdatum, um die Mini-Andachten beim Ordnungsamt anzumelden, ist Donnerstag, 10. Dezember.

Wer wissen will, wo bereits die kleinen Weihnachts-Gottesdienste stattfinden, findet auf der Seite www.weihnachten-in-buxtehude.de alle notwendigen Infos.
Wichtig: Die Flächen bei den jeweiligen Kirchengemeinden und nicht selbst beim Ordnungsamt anmelden. Die gesamte Organisation wird von der ACK übernommen.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü