Deutschland im Schönheitswahn – warum immer mehr Menschen nach einem makellosen Aussehen streben!

Vollere Lippen, eine größere Oberweite, eine glatte Gesichtshaut und ein Sixpack – viele Männer und Frauen in Deutschland sind zunehmend unzufrieden mit ihrem Körper. Der Wunsch nach makelloser Perfektion des eigenen Erscheinungsbilds war noch nie so ausgeprägt wie es heutzutage der Fall ist. Doch woher kommt das große Verlangen nach absoluter Schönheit und körperlicher Perfektion?

Die Gründe für das gestiegene Bedürfnis zur Selbstoptimierung liegt vor allem in den digitalen Medien. Durch Social Media Plattformen wie Facebook oder Instagram werden viele Menschen tagtäglich auf die viele hübschen und perfekt wirkenden Körper der Influencer und Models aufmerksam. Das Schönheitsideal hat sich demnach in den letzten Jahren deutlich verändert. Jeder Makel am eigenen Körper wird als nicht normal und hässlich eingestuft. Das Streben nach Schönheit hat demnach vor allem etwas mit der Außenwahrnehmung von vielen Menschen zu tun. Man möchte den Trend der Social-Media-Kanäle mitgehen und sich ebenfalls in absolut makelloser Schönheit im Internet präsentieren. Das Lechzen nach Aufmerksamkeit und Komplimenten spielt dabei meistens nur eine Nebenrolle. Doch ist es mittlerweile kaum mehr zu übersehen, dass viele junge Frauen und Männer schon früh damit beginnen ihren Körper zu formen, so dass er in das gestiegene Schönheitsideal der Neuzeit passt.
Dies belegen auch aktuelle Zahlen aus der Schönheitschirurgie. Denn allein im letzten Jahr gab es mehr als 300.000 Eingriffe im Bereich der Schönheitsoperationen. Die Patienten werden dabei zunehmend jünger und trachten heutzutage nach ganz anderen Eingriffen, als es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen ist. Lippen sollen voller wirken, kleine Fettpölsterchen am Bauch und an den Oberschenkeln sollen weichen und ein perfektes Dekolleté darf natürlich auch nicht fehlen. Während viele Frauen deutlich mehr Wünsche zur Veränderung ihres Körpers hegen, sind es bei Männern oftmals nur kleinere Eingriffe. Das Geschäft mit der künstlichen Schönheit in Deutschland boomt – so vermelden die Schönheitschirurgen hierzulande von wachsenden Aufträgen und immer absurderen Wünschen von vielen Frauen und Männern. Die Bereitschaft sich unter das Messer eines Schönheitschirurgen zu legen ist seit der Jahrtausendwende deutlich gewachsen.
Welche Schönheitsoperationen derzeit voll im Trend liegen und worauf Frauen und Männer bei einem Eingriff in der plastischen Chirurgie achten sollten, haben wir Ihnen im Folgenden zusammengefasst.

Die Wahl der Schönheitsklinik sollte gut durchdacht sein!
Immer häufiger ist in den Medien von Ärztepfusch und verunglückten Schönheitseingriffen zu lesen. Dies hat vor allem etwas mit der gestiegenen Nachfrage zu tun. Denn durch das gestiegene Bedürfnis nach Schönheit und Perfektion gibt es mittlerweile auch deutlich mehr Schönheitschirurgen in Deutschland. Doch sind nur die wenigsten Chirurgen tatsächlich auch Meister ihres Fachs. Viele Frauen und Männer achten bei der Auswahl einer Schönheitsklinik vor allem auf die anstehenden Kosten. Doch ist dies häufig der falsche Weg. Wer sich schon für eine Schönheitsoperation entscheidet, sollte wenigstens auf eine seriöse und vertrauenswürdige
Schönheitsklinik, wie die Schönheitschirurgie in München, zurückgreifen.

Nur hier wird es möglich für einen professionellen Eingriff zu sorgen, der Männer und Frauen zu 
mehr Selbstbewusstsein durch einen Schönheitseingriff verhilft.

Dabei bietet die Klinik in München eine Vielzahl von verschiedenen Eingriffen an, die sehr sorgfältig auf die Wünsche von Männern und Frauen abgestimmt werden.

Die beliebtesten Schönheitsoperationen in Deutschland
Fettabsaugungen stehen nicht mehr auf den ersten Platz der beliebtesten Schönheitseingriffe in Deutschland. So sind es mittlerweile zunehmend
Augenkorrekturen, die in Deutschland am häufigsten in der ästhetisch-plastischen Chirurgie vorgenommen werden.

So liegen Fettabsaugungen mit knapp 25 Prozent aller durchgeführten Schönheitsoperationen nur noch auf Platz zwei in Deutschland. Danach folgen Gesichtsstraffungen durch Botox und Korrekturen eines Doppelkinns. Zur Verwunderung vieler sind Brustvergrößerung mittlerweile ziemlich aus der Mode gekommen. Nur noch fünf Prozent aller Schönheitseingriffe drehen sich mittlerweile um die Vergrößerung der Oberweite.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü