Ferienprogramm „Sommerspaß“ und neue geschichtliche Dauerausstelllung Im Sommer auch montags zum Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf

nw/tw. Ehestorf. Den Sommer zuhause genießen: Für jedes Alter und bei jedem Wetter gibt es im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf etwas zu entdecken. Und in der Ferienzeit öffnet das Museum sogar zusätzlich montags seine Tore für Besucher (bereits ab 29. Juni). Auf die Ausflügler warten spannende Ausstellungen, historische Tierrassen, blühende Gärten und für Familien das große Ferienprogramm „Sommerspaß“. Letzteres bietet (Groß-)Eltern mit ihren Jüngsten täglich zwischen 10 und 17 Uhr bunte Mitmachaktionen (bis 26. August). Außerdem wartet ab sofort die neue Dauerausstellung zur „Geschichte des Landkreises Harburg und der Metropolregion Hamburg“ nach 1945 in dem rekonstruierten Siedlungsdoppelhaus (100 Quadratmeter) der „Königsberger Straße“ auf Museumsbesucher. Hier wird aufgezeigt, wie die vielen Flüchtlinge in der Region integriert wurden und wie das heutige Niedersachsen entstand. Ein weiteres Gebäude dieses Projekts ist die rot-weiße Gasolin-Tankstelle von 1955 – sie steht für den wirtschaftlichen Aufschwung und die beginnende Mobilisierung in der Nachkriegszeit.
• Eintritt: 9 Euro, für Kinder unter 18 Jahren frei. Infos zum „Sommerspaß“-Ferienprogramm: www.kiekeberg-museum.de/ihren-besuch-planen/veranstaltungen/aktionstage/sommerspass oder Tel. 040 – 790176-0.

Lesen Sie auch: Spannende Ferien beim „Sommerspaß“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf erleben

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü