‚Hand und Herz“ ruft zum Mitmachen auf Video-Aktion gegen die Einsamkeit

sla. Buxtehude. Durch Corona wird es in der Weihnachtszeit für Menschen schwierig, die in Altenheimen wohnen und nicht so viel Besuch bekommen können. Daher ruft der Verein „Hand und Herz Buxtehude“ zu einer Video-Botschaft-Aktion auf. Wer sich daran beteiligen möchte, sollte Folgendes beachten: Das Video im Querformat aufnehmen, etwa von der eigenen Person, Familie, Kindern, Tiere oder anderes. Zum Beispiel kann eine Geschichte vorgelesen, ein Gedicht vorgetragen oder ein Lied gesungen werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
„Wir würden uns sehr über eine große Beteiligung freuen, damit wir den Menschen eine Freude machen können“, sagt Tabea Wöltjen von Hand und Herz Buxtehude.
• Die Videos müssen bis zum 22. November per E-Mail an handundherz-buxtehude@gmx.de mit dem Betreff „Videobotschaften“ gesendet werden. Wenn die Dateien zu groß sind, kann die Übermittlung auch per WeTransfer erfolgen. Mit der Zusendung erklärt sich jeder Einsender mit der Veröffentlichung einverstanden. Weitere Fragen beantwortet Tabea Wöltjen unter ( 0173-9714554.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü