Hobbyimker Marco Warstat gibt Gartentipps Diese Pflanzen sind ein Fest für Insekten

(os). „Schön wäre es, wenn auch spätblühende Pflanzen verwendet werden, denn Bienen benötigen bis in den Herbst hinein Nahrung.“ Das sagt Marco Warstat (kl. Foto). Der Hobbyimker aus Buchholz gibt Tipps, welche Pflanzen den heimischen Garten schöner machen und gleichzeitig ein Fest(Mahl) für die Insekten ist.
Diese Pflanzen sollten Gartenfans laut Marco Warstat in die engere Wahl nehmen:
Mauritius-Malve: Diese Malvenart bringt hunderte Blüten hervor. „Bienen, die in diese Blüte einfliegen, kommt weiß gepudert wieder raus. Das ist einfach herrlich anzusehen.“
Prachtscharte: Die Blüten sind in kerzenförmigen Ähren angeordnet und werden besonders gern von Hummeln und Schmetterlingen angeflogen.
Agastache: Die Duftnessel hat eine besonders lange Blühzeit, die von Juli bis September andauert.
Sonnenhut: Die alte indianische Heilpflanze wird in der Blütezeit von Schmetterlingen, Bienen, Hummeln und Käfern bevölkert.
Weitere Tipps von Marco Warstat sind die Phacelia und die Katzenminze auf dem Balkon oder in Terrassenkübeln, der Rote Riesen-Wasserdost aus der Welt der Stauden oder – wenn man mehr Platz im heimischen Garten hat – die Robinie sowie Obstbäume wie Kirsche, Apfel oder Birne.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü