Karrieresprung in Buxtehude wagen – Die Ausbildung zum Handelsfachwirt/in

Vielen jungen Menschen fällt es schwer, sich für eine Ausbildung zu entscheiden. Die Welt steht nach dem gelungenen Schulabschluss offen, es stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Wie soll man sich da entscheiden, welchen Beruf man die nächsten Jahrzehnte ausüben möchte?
Zunächst einmal gilt es die eigenen Interessen herauszukristallisieren. In welchem Bereich könnten Sie sich das Arbeiten vorstellen? Sind Sie mathematisch begabt oder liegen Ihnen die Sprachen besser? Zudem sollen Sie sich nicht allzu sehr unter Druck setzen. Denn ein Ausbildungsberuf stellt lediglich die Basis für einen erfolgreichen Werdegang dar. Im Anschluss lassen sich Weiterbildungen oder ein Studium absolvieren, was dazu beiträgt, dass sich der eigene Verantwortungsbereich sowie die Aufgaben deutlich wandeln.

Wenn Sie sich als Organisationstalent sehen und möglichst viele Bereiche des Handels sowie der Wirtschaft kennenlernen möchten, sollten Sie sich für eine Ausbildung zum Handelsfachwirt oder zur Handelsfachwirtin in Buxtehude entscheiden. Was bringt
dieser Ausbildungsberuf mit sich ?

Und was sollten Sie mitbringen?

Diese Aufgaben meistern Sie während der Lehrzeit

Der Ausbildungsberuf des Handelsfachwirtes wird oftmals als facettenreicher Einstieg in die Berufswelt bezeichnet. Denn durch das Erlernen dieses Berufes erhalten Sie zahlreiche Fähigkeiten und Fertigkeiten. Zunächst erlernen Sie die Koordination in Abteilungen wie beispielsweise dem Einkauf. Schließlich müssen Produkte sowie Arbeitsmittel stetig neu bestellt werden. Die Beschaffung fällt unter den Bereich der Logistik. Ein Themengebiet, das 
in zahlreichen betriebswirtschaftlichen Studiengängen mit Schwerpunkt auf dem Management zum Schwerpunkt wird.

Zudem geht es darum Aspekte des Marketings zu verstehen. Denn um bei der großen Konkurrenz bestehen zu können, müssen Unternehmen nicht nur Werbung schalten, sondern auch umfangreiches Marketing betreiben.

Zu gering arbeiten Sie an kleineren Kampagnen mit. In modernen Betrieben werden vor allem junge Menschen als Quelle des Erfolges gesehen. Denn Sie wissen genau, worauf Sie als moderner, digitalisierter Menschen achten.

Die Königsdisziplin erlernen
Nachdem Sie sich in der Ausbildung einige Zeit bewiesen haben, geht es an die Königsdisziplin des Berufs. Das Kümmern um Belange des Personals
Kümmern um Belange des Personals.

Schließlich werden Sie in der Ausbildung zum Handels Fachwirt oder zur Handelsfachwirtin darauf trainiert, Personalverantwortung zu übernehmen. Nach abgeschlossener Ausbildung müssen Sie sich um die berufliche Entwicklung Ihrer Angestellten kümmern und Teamarbeiten koordinieren können.

Handelsfachwirt/in in einem Juweliergeschäft: Welche Vorteile bringt das?

Wie die Ausbildung genau verläuft und welche Fähigkeiten in Ihrem Fall besonders gefördert werden, hängt vom Ausbildungsbetrieb ab. Eine Besonderheit stellt ein Juweliergeschäft dar. Hier haben Sie einen sehr intensiven Kontakt zu kritischen Kunden. Schließlich kommen die Kunden mit hohen Erwartungen sowie Ansprüchen zu Ihnen in den Laden. Damit Sie den Umgang mit den Kunden erlernen und erfahren, worauf es bei logistischer Planung sowie dem Marketing ankommt, setzt das Unternehmen Christ auf eine intensive Einarbeitung. In den ersten 1,5 Jahren der Ausbildung werden Sie zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Einzelhandel ausgebildet. Anschließend erhalten Sie die Möglichkeit, eine Ausbildereignungsprüfung abzulegen. Innerhalb dieser erlernen Sie den Umgang mit Angestellten sowie Auszubildenden. Durch die pädagogische Schulung fällt es Ihnen leichter, sich in die Mitarbeitenden einzufinden.

Wenn Sie sich für Schmuck sowie Edelmetalle interessieren ist Christ Ihr Ansprechpartner. Bewerben Sie sich 
in der Christ Filiale im Stackmann Haus oder auf christ.de.

In der Ausbildung werden Ihnen nicht nur die Basics des Handelsfachwirtes gelehrt. Vielmehr erhalten Sie intensiven Einblick in betriebsspezifisches Wissen. Dieses bildet die Grundlage für eine langjährige Zusammenarbeit, mit Chancen auf den Aufstieg.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü