Müdigkeit am Tag vermeiden – so gelingt es

Es passiert vielen Menschen, dass sie plötzlich am Tag eine starke Müdigkeit verspüren. Die Augenlider werden schwer und es ist nicht einfach, konzentriert zu arbeiten. Dadurch verringert sich nicht nur die Leistungsfähigkeit. Auch die Lebensqualität wird stark beeinflusst. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Müdigkeit zu unterbinden. Einige Möglichkeiten werden nachfolgend näher beschrieben.

Auf die Ernährung achten
Es gibt
zahlreiche Lebensmittel , die zu einer verstärkten Müdigkeit führen.

Dazu gehört nicht nur Alkohol, sondern auch ein kalorienreiches Essen. Insbesondere nach einem deftigen Mittagessen stellt sich sehr schnell eine heftige Müdigkeit ein. In solch einem Fall hilft ein Spaziergang an der frischen Luft. Durch die Bewegung und die frische Luft wird der gesamte Körper wieder in Form gebracht. Die Müdigkeit verschwindet und die Verdauung wird gefördert. Diesem Problem kann aber auch vorgebeugt werden, indem auf eine leichte Kost umgestiegen wird.

Regelmäßiges Lüften schafft Abhilfe
Jeder, der den ganzen Tag in einem Büro arbeitet, atmet viel verbrauchte Luft ein. Unter dem Begriff verbrauchter Luft wird Raumluft bezeichnet, die nur noch einen geringen Anteil an Sauerstoff enthält. Sobald das menschliche Gehirn einen Sauerstoffmangel feststellt, reagiert der Körper mit Müdigkeit. Dagegen hilft häufiges Lüften. Dann gelangt frische Luft in den Raum und alle Personen fühlen sich wohler.

Für einen erholsamen Schlaf sorgen
Wer ständig müde ist, schläft meistens nicht genug während der Nachtstunden. Probleme beim Einschlafen haben zahlreiche Menschen. Dafür gibt es auch einige Gründe. Dabei kann es sich um beruflichen oder privaten Stress handeln. Dieses Problem lässt sich durch sehr viel Übung wieder beheben. Das Wichtigste ist, den Stress auszublenden. Wer sich zum Schlafen in sein Bett legt, sollte Ängste und Sorgen abschalten. Das gelingt mit einem einfachen Trick.
Es wird immer wieder vom Schäfchenzählen berichtet. Das soll eine gute Einschlafhilfe sein. Psychologen behaupten, dass etwas Wahres daran sei. Dabei kommt es nicht auf die Schäfchen an, sondern auf das Zählen. Es besteht die Möglichkeit, ganz in Ruhe und im Gedanken mit dem Zählen zu beginnen. Dadurch konzentriert sich die Person auf die Zahlen und vergisst den Stress.

Hilfsmittel zum Einschlafen verwenden
Einige Menschen nutzen auch frei erhältliche Schlaftabletten, um besser einschlafen zu können. Fachleute aus medizinischen Bereichen raten jedoch davon ab. Sie sorgen nur für einen oberflächlichen Schlaf, der keine besonders gute Erholung für den Körper bietet. Zudem haben die Medikamente ein gewisses Suchtpotenzial. Deshalb sollten lieber wirksame und ungefährliche Mittel eingesetzt werden, die auch für einen erholsamen Tiefschlaf sorgen.

Ein solches Mittel ist CBD-Öl. 
Dieses ist auf cibdol.de erhältlich und wirkt auf natürlicher Weise.

 Das CBD-Öl wird zwar aus Hanf gewonnen, hat aber gar nichts mit dem verbotenen THC zu tun. Deshalb ist es auch rezeptfrei und legal erhältlich. In diesem Öl sind Substanzen enthalten, die ohnehin schon im Körper an den Nervenknotenpunkten vorhanden sind. Durch die Einnahme werden die körpereigenen Substanzen unterstützt. Das führt zu einer deutlich spürbaren Entspannung des gesamten Nervensystems.

Regelmäßige Schlafzeiten einrichten

Der menschliche Körper fühlt sich meistens dann wohl, wenn alles immer in möglichst regelmäßigen Intervallen stattfindet. Das ist auch beim Einschlafen der Fall. Wer ständig unter Einschlafproblemen leidet, sollte sich feste Zeiten angewöhnen. Das bringt schon nach kurzer Zeit einen guten Erfolg. Es wird nicht all zu lange dauern, bis der Körper dann zu dieser festgelegten Zeit ganz automatisch eine starke Müdigkeit verspürt. Dann gelingt auch das Einschlafen gut und am nächsten Tag plagt die Müdigkeit nicht mehr.
Falls diese Tipps keinen Erfolg bringen, dann sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Mitunter verursacht auch eine noch nicht entdeckte 
Krankheit Schlafstörungen mit einer einhergehenden Müdigkeit.

 

Fazit
Das häufigste Problem für eine Müdigkeit am Tag ist mangelnder Schlaf in der Nacht. Wer regelmäßig eine gewisse Anzahl an Stunden schläft, wird meistens nicht mehr am Tag von einer starken Müdigkeit geplagt.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü