Sechs Tipps, die Sie beachten sollten, bevor Sie im Wald wandern

Es gibt nichts besseres als eine Wanderung um den Herz-Kreislauf anzuregen. Gerade im Hamburger Umland gibt es jede Menge Möglichkeiten. Vor allem im niedersächsischen Landkreis Harburg sollte man einen Abstecher beim Wald- und Heidegebiet machen. Hier finden Wanderer enge Täler, steile Anstiege und Erhebungen von bis zu 155 Metern, was für die Region sehr ungewöhnlich ist.

Keine Outdoor-Aktivität ist 100% sicher, auch Wandern ist keine Ausnahme.Wenn man aber ein paar einfachen Tipps folgt, kann man sicherstellen, dass die Wanderungen, wo auch immer man sich entscheidet, zu wandern, Spaß machen, stimulieren und vor allem sicher sind.

1. Erstellen einer Ausrüstungsliste
Hassen Sie es nicht, wenn Sie vom Lebensmittelgeschäft nach Hause kommen und feststellen, dass Sie einige Dinge vergessen haben, weil Sie keine Liste erstellt haben? Das Gleiche gilt für das Wandern: Selbst wenn Sie nur eine kurze Strecke zurücklegen möchten, gibt es bestimmte Dinge, auf die kein Wanderer verzichten sollte. Vor allem wenn Sie eine Runde
neue Casinos spielen wollen, wenn Sie eine Pause machen.

 
2. Mit der Umgebung vertraut machen
Ein Teil der Freude am Wandern ist die Spontaneität, aber es ist wichtig zu wissen, auf welche Art von Flora und Fauna Sie stoßen werden. Gibt es wilde Tiere und giftige Pflanzen, auf die Sie achten sollten? Ist es gerade Jagdsaison oder sind Wanderwege aufgrund von Wetter oder Wartung blockiert oder gesperrt? Schauen Sie sich die Webseite des Wanderwegs oder Pfads an, bevor Sie losfahren, oder die entsprechende regionale oder staatliche Webseite.

3. Stellen Sie sich auf schlechtes Signal ein
Während die Netzabdeckung in Deutschland eigentlich gut ist, kann es immer noch dazu kommen, dass Sie nicht überall auf der Strecke Empfang haben. Neben der Ausrüstung mit einer guten, altmodischen Karte und einem Kompass gibt es noch einige andere
Ausrüstungsgegenstände , die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie ins Rund um Harburg wandern möchten, wie zum Beispiel ein tragbares Ladegerät, um Ihr Telefon voll zu laden?

4. Auf der Acht vor Zecken und anderen Insekten
Wer hätte gedacht, dass so etwas kleines so viel Schaden anrichten kann? Zecken können Hirnhautentzündungen auslösen und sogar zum Tode führen. Deshalb bleibt die Vorbeugung unerlässlich. Gehen Sie am besten in die nächste Drogerie und finden Sie ein Sprach für Insekten Prävention.

5. Wissen, wie man sich bei einem Sturm verhält
Selbst wenn Sie die Wettervorhersage überprüft haben, besteht immer die Möglichkeit, dass es einen Sturm geben kann, denn heutzutage ist weder Wettervorhersage noch Wetterapp akkurat. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass Sie eine Regenfeste Jacke in Ihren Rucksack packen und vielleicht auch noch gleich ein Microfaser Handtuch.

6. Es nicht übertreiben
Sobald Sie mit dem Wandern beginnen und die Endorphine eintreten, haben Sie das Gefühl, dass Sie kilometerweit wandern können. Das kann aber schnell zu Verletzungen führen. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich nicht übernehmen, sondern hier und da Pausen einlegen und vielleicht sogar auf der Strecke eine Übernachtung einplanen, so dass Sie sich nicht verausgaben.

Wenn Sie all diese Punkte beachten, dann kann beim 
Wandern in und um Harburg nichts mehr schief gehen.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü