Vitaminmangel vorbeugen – so einfach lässt sich der Körper mit allen wichtigen Vitaminen versorgen!

Eine gesunde Ernährung ist für immer mehr Menschen in Deutschland zu einem wichtigen Thema geworden. Doch auch mit einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Kost gelingt es nicht täglich den Bedarf an allen wichtigen Vitaminen zu decken. Dabei sind die verschiedenen Vitamine für den Körper lebensnotwendig. Denn ohne ausreichend Vitamine kann der Stoffwechsel des Körpers nicht funktionieren. Dabei gibt es eine Vielzahl von Vitaminen, die im Idealfall täglich durch Speisen und Getränke aufgenommen werden. Die wichtigsten Vitamine für den Körper lassen sich hierbei in zwei Kategorien aufteilen: Fettlösliche Vitamine und wasserlösliche Vitamine.

Der Körper kann fettlösliche Vitamine wie Vitamin A, D und K deutlich besser verarbeiten und speichern. Dagegen werden überschüssige Nährstoffe der wasserlöslichen Vitamine durch den Stoffwechsel ausgeschieden, so dass der Körper hier kein Speicher anlegen kann.

So ist bei der täglichen Nahrungsaufnahme darauf zu achten, dass wir ausreichend Vitamine zu uns nehmen. Denn Mangelerscheinungen durch eine unzureichend Vitaminzufuhr kann nicht nur zur einer schlechten Stimmungslage führen, sondern auch schwerwiegende Erkrankungen wie verschiedene Darm-Krankheiten zur Folge haben. Dabei benötigen vor allem Frauen in der Schwangerschaft deutlich mehr Vitamine. Durch eine gesunde und deckende Vitaminzufuhr gelingt es alle Lebensfunktionen des Körpers zu unterstützen. Zudem gelingt es durch einen gedeckten Vitaminhaushalt Stoffwechselvorgänge des Körpers deutlich zu beschleunigen.
Das Immunsystem arbeitet besser und verschiedene Krankheitsbilder lassen sich vorbeugen.

Leider ist es nicht jeden Tag möglich sämtliche Vitamine durch die Nahrung aufzunehmen, so dass ein Vitaminmangel nicht selten vorkommt. Doch keine Sorge, auch wenn der Körper ein paar Tage nicht alle Vitamine zur Verfügung gestellt bekommt, heißt dies nicht, dass man schneller krank wird oder unter akuten Mangelerscheinungen leidet. Jedoch gelingt es ganz einfach dafür zu sorgen, dass der Körper alle wichtigen Vitamine erhält. Wir haben Ihnen einen Ratgeber für einen ausgewogenen und ausgeglichenen Vitaminhaushalt zusammengefasst. Außerdem erhalten Sie hier einen Überblick von den wichtigsten Vitaminen.

Vitaminhaushalt durch Naturprodukte decken

Es ist schier unmöglich täglich alle Vitamine durch einen
einen ausgewogenen Ernährungsplan aufzunehmen, so dass oftmals nur ergänzende Präparate helfen den Körper mit allen wichtigen Vitaminen zu versorgen.

Dabei ist darauf zu achten, dass es sich um natürliche Nahrungsergänzungsmittel handelt. Diese lassen sich heutzutage mit wenigen Klicks aus dem Internet bestellen. 
Zum Shop geht es hier entlang, um auf ein hochwertiges Sortiment natürlicher Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

 Auf diese Weise gelingt es den Körper täglich mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen und einen unausgeglichenen Nährstoffhaushalt des Körpers zu gewährleisten.

Die wichtigen Vitamine im Überblick
Einige Vitamine sind besonders wichtig, um für ein starkes Immunsystem zu sorgen und alle körpereigenen Prozesse im vollen Umfang zu unterstützen. Welche Vitamine dabei besonders bei der täglichen Ernährung zu berücksichtigen sind und welche Funktionen die verschiedenen Vitamine haben, erfahren Sie in der folgenden Kurzübersicht:

• Vitamin A
Vitamin A in hochkonzentrierter Form ist in Fleisch, Butter, Eigelb, Käse und Möhren enthalten. Aber auch Grünkohl, Spinat und Brokkoli können mit einem hohen Vitamin-A-Gehalt aufwarten. Dabei ist Vitamin A wichtig für die Haut, Haare, Zähne und die Sehkraft.

• Vitamin C
Vor allem in verschiedenen Zitrusfrüchten ist eine Menge Vitamin C enthalten. Aber auch mit Kartoffeln, Fenchel, Spinat, Tomaten und Kohl lässt sich eine ausreichende Menge Vitamin C aufnehmen. Vitamin C ist besonders für das Immunsystem von entscheidender Bedeutung. Zudem ist es wichtig für die Knochen, Zähne und das Bindegewebe.

• Vitamin D
Vitamin D lässt sich vor allem in sehr fettreichen Speisen wie Hering oder Makrele finden. Die wichtigste Funktion von Vitamin D gilt dem Knochenbau und den Muskeln. Wer unter Vitamin-D-Mangel leidet, erhöht das Risiko auf Muskelverletzungen und Knochenbrüche.

• Vitamin E
Für die Zellerneuerung und Funktionsfähigkeit der Körperzellen ist Vitamin E verantwortlich. Vor allem in Pflanzenölen, sowie Nüssen, Mais, Eiern, Vollkornprodukten und Soja findet man einen besonders hohen Vitamin-E-Gehalt.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü