Vom Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude Vortragsreihe „Lebensader Este“ in Buxtehude

sla. Buxtehude. Der Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude und das Kulturforum am Hafen laden an fünf Sonntagen, jeweils um 17 Uhr, zur Fortsetzung der Vortragsreihe „Lebensader Este“ ein. Auftakt ist am Sonntag, 8. November, mit dem ehemaligen Stadtarchivar Bernd Utermöhlen zum Thema „140 Jahre Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude“.
Karl-Bernhard Müller setzt am Sonntag, den 22. November, die Vortragsreihe mit „Straßen, Wege und Plätze der Hansestadt Buxtehude mit alten und neuen Straßennamen“ fort.
Am Sonntag, 10. Januar 2021, zeigt Robert Gahde, Archivar und Historiker am Staatsarchiv Stade, die Stader Geest in alten Karten und Plänen.
Dr. Arend Mindermann, Historiker beim Landschaftsverband Stade, berichtet am Sonntag, 24. Januar 2021, über einen Stader Abt in Rom.
Am Sonntag, 7. Februar 2021, beschließt Dr. Horst Rößler, Historiker aus Bremen, die winterliche Reihe mit dem Vortrag „Fahrendes Volk im Elbe- Weser-Dreieck“.
Die Vorträge finden im Kulturforum am Hafen, Hafenbrücke 1 in Buxtehude statt und beginnen um 17 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro. Wegen der Corona-Bedingungen gibt es Eintrittskarten nur im Vorverkauf bei der Stadtinformation Buxtehude.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü