Lange Reservierungsliste beim neuen Bauprojekt „Klaar“ am Mühlenteich in Buxtehude-Altkloster Nachfrage-Boom bei Immobilien im gesamten Landkreis

sla. Buxtehude. Der von LBS und Sparkasse veröffentliche Immobilienpreis-Spiegel 2020 zur bundesweiten Marktlage zeigt es deutlich: Auch in Stade, Buxtehude und Neu Wulmstorf werden Preise für Wohneigentum und Baugrundstücke zunehmend teurer. Insbesondere die Nachfrage nach Eigentumswohnungen halte an. Das bestätigt auch Immobilienmakler André Grote, der sich momentan nach eigener Aussage vor Anfragen für das Bauprojekt „Klaar“ am Mühlenteich in Buxtehude-Altkloster kaum retten kann – trotz hoher Preise. Interessenten kämen sogar aus der Schweiz und Dortmund, aber auch aus Buxtehude und Umgebung – und es gebe bereits eine lange Reservierungsliste. 33 Eigentumswohnungen und 16 Gewerbeeinheiten aufgeteilt auf zwei miteinander verbundene Mehrfamilienhäuser sollen auf dem ehemaligen Grundstück vom Autohaus Eberstein entstehen. „Mein größtes und schönstes Projekt in meiner zwanzigjährigen Tätigkeit“, schwärmt Grote. Das Grundstück unmittelbar am Mühlenteich sei ein absolutes Sahnestück. Nicht zuletzt die Lage, aber auch die hochwertige Ausstattung der Eigentumswohnungen unter anderem mit 2,70 Meter Deckenhöhe, Barrierefreiheit und exklusiver Elemente rechtfertigen seiner Meinung nach den Preis, ebenso wie die gehobene Bauweise mit besonderer Klinkerfassade sowie Tiefgaragenplätze mit E-Ladestationen und weiteren Details.
Das Baugrundstück ist im B-Plan derzeit noch als Mischgebiet ausgewiesen, daher sind auch die 16 Gewerbeeinheiten für Büros notwendig. Allerdings strebe der Bauherr Estegrund mit den Inhabern Oliver Berger und Carsten Schilling aus München sowie Per Lessmann aus Buxtehude die Ausweisung als reines Wohngebiet an, um ausschließlich Wohnungen anzubieten, sagt Grote. Er setzt sich in seiner Funktion als FDP-Ratsherr zudem für den geplanten Bürgerpark Altkloster direkt vor der Haustür des Bauprojektes ein. Geplant sind hier Radwege, insektenfreundliche Bepflanzung, Bänke, Liegen, Grillplätze und Trimm-Dich-Pad. In Kürze erfolgt der erste Spatenstich für das Bauprojekt, die Fertigsstellung soll im Frühjahr 2022 sein.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü