Die Heimat neu entdecken – Hanstedt

“Perlen der Natur”: Neuer Film von Jürgen A. Schulz ist auch beim WOCHENBLATT erhältlich. mum. Asendorf/Buchholz. Fast ein Jahr intensive Dreharbeiten, Filmschnitt und Vertonungen hat das Team von “dokupro” des Asendorfer Journalisten Jürgen A. Schulz gebraucht, um eine umfassende Dokumentation über die Tier- und Pflanzenwelt im Landkreis Harburg abzuschließen. Ganz vorn an der Seite von Schulz stand während der Dreharbeiten Kameramann Günther Menke, der die Ideen von Schulz feinfühlig mit der Kamera umsetzte. Neun Monate dauerten die Dreharbeiten. Mit der Übergabe der DVD “Perlen der Natur” an Landrat Rainer Rempe wurde jetzt die Produktion offiziell beendet. Die erste Fassung des Filmes hatte Anfang September Premiere (wie berichtet). Jetzt sind die Filme im Handel. Es gibt sie unter anderem beim Landkreis, in der Buchhandlung Decius, im Museumsshop im Marstall-Museum sowie beim WOCHENBLATT in Buchholz. Zudem können die Filme telefonisch unter 04183-4208 oder via E-Mail an jas-press@ewetel.net bestellt werden.Die “Perlen der Natur” – darunter sind heute die vielen selten gewordenen Pflanzen und Kleintiere in den Biotopen zwischen Elbe und Aller zu verstehen – standen im Mittelpunkt der Produktion. Der Film ist in vier Teile (“Biotope in der Marsch”, “Im Schatten unserer Wälder”, “Perlen der Heide” und “Faszination Moor”) unterteilt. Gestützt auf Fakten und Daten, die unter anderem vom Landkreis Harburg beigesteuert wurden, hat Autor Jürgen A. Schulz ein buntes Bild der Natur im Landkreis Harburg gezeichnet. Luftaufnahmen der unterschiedlichen Landschaften zwischen der Marsch, den Wäldern, den Mooren und der Heide ziehen sich wie ein Netz durch den Film.Jürgen A. Schulz bietet seinen Film in zwei Versionen an: Die DVD, die eigentlich für Schulen gedacht ist (80 Exemplare wurden bisher an die Schulen des Kreises Harburg ausgeliefert), kostet 39,90 Euro. Die “normale” DVD-Version ist für 29,90 Euro zu haben. Wer sich dazu entschließt, ebenfalls die sehenswerte Dokumentation “Kulturdenkmale zwischen Marsch und Geest” zu kaufen, bekommt beide Filme zum Vorzugspreis von 49,90 Euro.Der Film ergänzt das interessante Angebot, das Schulz inzwischen an Filmen über die Region produziert hat. Unter anderem erfreut sich “Kulturdenkmale im Landkreis Harburg” immer noch großer Beliebtheit. Zuvor stellte der Asendorfer Filmemacher Persönlichkeiten der Region vor – unter anderen Herzogin Dorothea von Braunschweig-Lüneburg, Johann Peter Eckermann und Hans Eidig. Filmabend in der EmporeJürgen A. Schulz zeigt seine Filme regelmäßig bei Veranstaltungen – etwa auch auf Einladung von Vereinen und Organisationen – oft verbunden mit einleitenden Referaten und Vorträgen von Experten.Am Montag, 2. März, ist Schulz mit “Perlen der Natur” in der Empore in Buchholz zu Gast. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Ilona Johannsen, Leiterin des Winsener Museums und wissenschaftliche Beraterin zahlreicher Filme von Schulz, wird den Vortragsabend eröffnen. Detlef Gumz, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis Harburg, wird über die Natur, über Naturschutz und Landschaftspflege sprechen und die Besucher in das Thema des Films einführen.Weitere Termine: 1. April in Salzhausen, 29. August in Walsrode, 9. September in Stelle, 30. Dezember in Hanstedt.In Vorbereitung sind Veranstaltungen in Winsen, Egestorf, Radbruch und Marschacht.Weitere Termine und Orte auf Anfrage. Jürgen A. Schulz ist unter der Nummer 04183-4208 zu erreichen.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü