Polizei sucht Zeugen Buxtehude: Carportbrand greift auf Wohnhaus über

tk. Buxtehude. In der Nacht zu Sonntag ist in Buxtehude ein Carportbrand auf das angrenzende Wohnhaus übergesprungen.
Die Bewohnerin (68) des Hauses an der Theodor-Heuss-Straße hatte kurz nach drei Uhr ein Knistern gehört und das Feuer bemerkt. Als mehrere Ortswehren am Unglücksort eintrafen, hatten die Flammen bereits das Endreihenhaus erreicht. 150 Einsatzkräfte gaben ihr Bestes, um das Niederbrennen des Hauses zu verhindern. Vorsorglich wurden zudem alle Bewohner des Reihenhauses aus ihren Wohnungen geholt. Der Brand war schnell unter Kontrolle. Der Schaden ist mit 300.000 Euro dennoch sehr hoch. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die 68-Jährige kam bei Nachbarn unter.
Wie es zu dem Unglück kam, steht nach Polizeiangaben noch nicht fest. Zeugen haben ausgesagt, dass kurz vor Ausbruch des Brandes Stimmen und Gelächter von einem hinter dem Haus liegenden Kita-Gelände zu hören waren.
Hinweise: Tel.04161 – 647115.

Mehr Aktuelle Nachrichten aus Buxtehude und der Region

Menü